Westwood Liners

westwoodlinerswestwoodlinerswestwoodlinerswestwoodlinerswestwoodlinerswestwoodlinerswestwoodlinerswestwoodlinerswestwoodlinerswestwoodlinerswestwoodlinerswestwoodlinerswestwoodliners

 

  Linedance - Spaß und Training für Körper und Geist!

  Linedance wird immer bekannter und beliebter bei Jung und Alt.

  Aber was ist Linedance ?

 

 Diese Art zu tanzen erfordert keinen Partner, es wird in der Gruppe und in Lines (Linien) getanzt. Daher der Name Linedance.

Im Linedance finden wir die Rhythmen der Tänze wieder, die wir möglicherweise schon aus der Tanzschule kennen: Cha Cha Cha, Walzer, 2 Step, Polka, Samba und sogar Tango, aber auch Rock und Boogie. Der Unterschied liegt in der Formation.

 

Es gibt bestimmte Schrittmuster, die einen speziellen Namen haben. Die Schrittfolgen werden gelernt, zu einer bestimmten Anzahl von Takten getanzt und wiederholen sich regelmäßig. Dadurch ist es bei einfachen Tänzen möglich, schon nach wenigen Wiederholungen in der Gruppe mit zu tanzen.

Wer einmal Linedance live erlebt oder getanzt hat, versteht sofort, warum diese Tanzart jetzt in Deutschland eine anerkannte Sportart ist. Das Tanzen schult nicht nur das Gedächtnis, sondern man wird auch körperlich ganz schön beansprucht, so dass dieser Sport eine lustvolle Alternative zu anderen Sportarten sein kann.

 

 

 

Am besten ist es: einfach mal bei uns vorbeikommen, zusehen oder auch gleich mitmachen.

 

 

 

Doch Vorsicht das Lincedance-Fieber ist sehr ansteckend - einmal damit infiziert - ist mal unheilbar daran erkrankt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

rohawe@freenet.de